Landschaftsfotograf Oberwallis

Landschaftsfotografie

Die Landschaftsfotografie und im speziellen, Bergfotografie, ist vielleicht eine der am meisten praktizierten Praktiken in der Fotografie. Vom Amateur bis zum Vollprofi, ob mit Handy, hochwertiger Spiegelreflex Kamera oder grossformatigem analog Fotoapparat, Landschaften und der Wille, diese visuell festzuhalten sind dem Menschen eigen wie seine Haare auf dem Kopf.

Bei Durchstöbern meines Fotoarchivs bemerke ich, dass der Wille, die Umgebung in der ich lebe festzuhalten, eine Konstante ist. Getrieben durch meine (Freizeit)Aktivitäten passiert es auf natürlich Art und Weise, dass Landschaftsbilder entstehen.

Seit ich im Wallis lebe sind die Berge meine Umgebung, egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit, Winter oder Sommer, Tag oder Nacht, sie stehe halt einfach immer da. Und obwohl sie sich nicht bewegen, schauen sie nie gleich aus, keine Sekunde. Aber vielleicht sind es nicht nur die Berge die in ständigem Wandel stehen, sondern auch mein Blick auf sie.

Ich mache viele Landschaftsbilder, analog und digital, in der Schweiz und im Ausland. In über 10 Jahren ist da einiges an Fotomaterial zusammen gekommen.

Fast alle Fotografien die Sie hier sehen entstanden zwischen Sommer und Herbst 2020, auf etwa vier Wanderungen, zwischen Glishorn und dem Binntal. In diesem Sommer war ich viel barfuss unterwegs. Vielleicht beeinflusst auch diese Tatsache meinen Blick auf die Berge.